B. G. ROSENHEIM

Details:

1. Thomas Brüggemann
IIII
Kulturlandschaft, 1999
2. Silke Oppermann
IIIIohne Titel, 1998
3. Gabriele Morschett
IIIIDie Tänzerin, 2002
4. Bernhard Stöger
IIIIFlying carpet 1, 2004
5. Regina Conrad
IIIIohne Titel, 1995

 



KUNSTPREIS:

Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung ist 1993 vom dem Bildhauer und Maler Bernd Rosenheim zur Förderung zeitgenössischer Kunst gegründet worden. Dabei wird besonderes Gewicht auf die klassischen Medien, Malerei und Skulpturen gelegt. Performance, Video oder Fotografie sind ausgeschlossen, da diese Medien heute verbreitet Förderung erfahren. Ein Instrument ist der alle zwei Jahre ausgeschriebene, mit 5.000,-- EUR dotierte Kunstpreis. Bei den Wettbewerben um den Kunstpreis der Stiftung wird strikte Anonymität verlangt, um eine Beeinflussung der Jury auszuschließen.

 

 

Kunstpreis 2016

Zum 9ten mal schreibt die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung nun den Kunstpreis aus. Diesmal mit dem Thema:

Babylon – Wunder, Wahn und Wirklichkeit

Um die Ausschreibungsinformationen herunterzuladen, klicken Sie hier.

To get all informations for the contest in english language, click here.